Heinrich Andresen Schule

Miteinander fürs Leben lernen

Nachmittagsprogramm

Liebe Schülerinnen und Schüler, Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

unsere offene Ganztagsschule hat wie in jedem Halbjahr vielfältige Angebote.
Sport ( Fußball, Schwimmen, Karate, Handball, Yoga) , Kunst, Musik, Nähen und Häkeln, Kochen, Gartenprojekte, Legasthenieförderung, Hausaufgabenbetreuung, Prüfungsvorbereitungen für die Abschlussklassen, Spiel-und Spaß, Chilling-area, Arbeit mit Pferd und Esel, Schüleraustausch und wechselnde workshops.

Im zweiten Halbjahr 17/18 hatten wir einen workshop -Tontechnik in der Schule – angeboten Unter Leitung des Musikers Richard Wester haben wir Schul-Techniker ausgebildet, die unsere Soundanlage auf allen Schulveranstaltungen aufbauen und steuern.

Das hat prima geklaptt. Jetzt gibt es eine Fortsetzung . Ihr produziert eine Musikaufnahme im Studio. Dieser Fortsetzungsworkshop findet nach den Herbstferien statt.

Zu unseren festen Projekten gehört auch die unterstützende Betreuung von Grundschülern, die in unserer Schulcafeteria jeden Mittag essen und anschließend in den Räumen der GS Sterup betreut werden. Die Unterstützungsbetreuung wird von Schülerinnen des 8. und 9. Jahrgangs unserer Schule übernommen. Sie arbeiten gemeinsam mit einer ausgebildeten Erzieherin.

Wer an keinem Kurs teilnehmen möchte aber noch in der Schule bleiben will, kann das Angebot unseres betreuten Jugendraums ab 12.00 Uhr annehmen.

Die Kursangebote wechseln in der Regel immer in einem neuen Schulhalbjahr. Das heißt, es kommen neue Kurse dazu, andere fallen weg – aber die meisten Kurse bleiben auch ganzjährig bestehen. Unser Angebot besteht aus z.Zt. 21 Nachmittagsangeboten und regelmäßigen Projekten und workshops.

Wer sich für einen Kurs anmeldet, sollte mindestens ein Schulhalbjahr dabei bleiben und regelmäßig teilnehmen. Die Voranmeldung erfolgt über die Anmeldelisten, die am Fenster des Jugendraumes aushängen. Wenn dann sicher ist, dass er/sie  an einem Kurs teilnehmen möchte, meldet sich beim jeweiligen Kursleiter mit einem Anmeldeformular verbindlich an.

Im zweiten Schulhalbjahr laufen die Kurse ohne Unterbrechung weiter. Die Schüler/innen können also weiterhin in ihren gewählten Kursen bleiben oder sich einen neuen Kurs aussuchen.

Die neu angebotenen Kurse hängen wie immer am Info-Fenster (Jugendraum) aus.

Für uns ist wichtig, das Angebot der offenen Ganztagsschule nach Schülerwünschen zu gestalten – also macht Vorschläge, was ihr euch wünscht.

In diesem 1. Halbjahr 2018/19 beginnen die Kurse am Dienstag, 04. September.

Also, wir haben noch viel vor – lasst uns gemeinsam neue Ideen finden und unsere Schule noch besser machen!

Vera Wester

August 2018